Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt zu den Maggi Moderner Kochen Fonds.

Projektinfos Maggi Moderner Kochen Fond

11.03.10 - 11:48 Uhr

von: knisperknusper

Lässt sich Maggi Moderner Kochen Fond einfach dosieren?

Der Maggi Moderner Kochen Fond ist ein Konzentrat mit dem man allerhand leckere Gerichte zaubern kann. :) Man kann den Fond gelöst oder pur verwenden und dabei ist die Dosierung für den Geschmack ausschlaggebend. Wie seht Ihr das:

@all: Lässt sich Maggi Moderner Kochen Fond einfach dosieren?

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 11.03.10 - 12:54 Uhr

    von: EsDonauersch

    Der Geschmack ist super.Nur die Dosierung an der Flasche müßte man verbessern,wenn man drückt kann es passieren daß zu viel heraus kommt. Wäre ein Vorschlag zum Verbessern.l.g

  • 11.03.10 - 13:44 Uhr

    von: Hexenweib

    Die Fonds sind von der Konsistenz her doch ehr sehr zäh. Dadurch ist es schwer, die Fonds fein zu dosieren, da meist immer zuviel rausflutscht.

  • 11.03.10 - 13:53 Uhr

    von: IngeElise

    Die Dosierung ist ganz in Ordnung, nur bei kleineren Mengen etwas schwieriger. Hat bis jetzt abern och kein Problem dargestellt! Alle fröhlich am dosieren und am testen :-)

  • 11.03.10 - 16:11 Uhr

    von: asmbt

    Wie schon meine “Vorberichter” geschrieben, ist die Dosierung bei kleineren Mengen etwas schwierig, da der Fond sehr zäh ist! Ansonsten ist es schon ganz in Ordnung. Verwende den Fond meist auch nur pur, löse ihn also nicht erst auf und komme damit eigentlich ganz gur zurecht!

  • 11.03.10 - 16:48 Uhr

    von: wolfi59

    Hatte mit der Dosierung bisher kejne Probleme, alles supi

  • 11.03.10 - 17:40 Uhr

    von: bandit62

    finde die dosierung ganz in ordnung

  • 11.03.10 - 22:16 Uhr

    von: wondertime

    Ich würde ja gerne mal meckern *grins* – kann es aber nicht, weil ich mit der Dosierung bislang zurecht kam.

  • 11.03.10 - 22:35 Uhr

    von: Cejupa

    Lässt sich prima dosieren..Schmeckt lecker und besser wie da “Tütenfutter”.

  • 12.03.10 - 06:31 Uhr

    von: annyxxx

    Ich finde auch das sich die Fonds einfach und prima dosieren lassen .

  • 12.03.10 - 08:51 Uhr

    von: mohle74

    Geschmacklich super, aber ich finde die Öffnung auch zu groß, für die Verwendung von kleineren Mengen, da der Fond sehr dickflüssig ist.

  • 12.03.10 - 09:55 Uhr

    von: Lilliana78

    Überhaupt keine Schwierigkeiten bei der Dossierung, die Öffnung und Verschlußklappe läßt sich auch prima reinigen, falls doch mal was daneben geht!

  • 12.03.10 - 17:07 Uhr

    von: mini28

    Ich hatte mit der Dosierung auch noch keine Probleme

  • 12.03.10 - 18:59 Uhr

    von: blackpanther

    Ich habe mit der Dosierung keine Probleme. Und wie bereits von Lilliana78 geschrieben: die Öffnung und der Verschluß lassen sich leicht reinigen, falls mal was daneben geht.

  • 12.03.10 - 21:57 Uhr

    von: Mandylein

    Der Rinderfong nicht, der ist ja etwas dickflüssiger und kommt daher schwerer aus der Flasche. Drückt man da etwas zu fest, “pupst” ein großer Schwall Fond heraus, der manchmal schon zuviel ist. :) Die zwei anderen finde ich aber super wie sie sind. Flüssig genug zum selbst rauslaufen, perfekt mit einem Löffel z.b. zu dosieren.

  • 13.03.10 - 08:02 Uhr

    von: Sabinez

    Ja, nur der RinderFond ist etwas zäh,
    aber das ist kein Problem

  • 14.03.10 - 06:12 Uhr

    von: ronimo

    Habe bisher auch noch keine Probleme gehabt. Auch der zähere Rinderfond machte keine Probleme, da ich in der Regel nicht soooo kleine Miniportionen benötigte.

  • 14.03.10 - 07:58 Uhr

    von: jildana

    Klappt gut mit der Dosierung, habe keine Probleme auch nicht mit dem Rinderfond :-)

  • 15.03.10 - 07:39 Uhr

    von: BjoernF

    meine meinung: leider ist der fond zum gnauen dosieren zu zäh!

  • 15.03.10 - 20:44 Uhr

    von: Purzelmaus

    Ich finde das Dosieren vom Geflügel- und vom Fischfond ganz o. k.. Mit dem Rinderfond habe ich aber auch so meine Probleme, da er recht zäh ist.

  • 16.03.10 - 08:51 Uhr

    von: elsch

    Im Prinzip lassen sich die Fonds wirklich gut dosieren. Ich habe nur zu Beginn den Fehler gemacht, zu viel Rinder Fond zu nehmen. Wenn ich es also nur zum Würzen verwenden wollte, habe ich mich mit der Menge verschätzt und es schmeckte gewaltig nach “Maggi.

  • 16.03.10 - 15:10 Uhr

    von: DerKleineMaulwurf

    Ich find es sehr angenehm zu dosieren. Die Öffnung der Flaschen ist genau passend und dabei noch im größeren Kochstress gut zu Handhaben.

  • 16.03.10 - 15:22 Uhr

    von: tergenna1957

    Die Dosierung klappt wunderbar, wird allerdings bei weniger Inhalt etwas schwieriger, so dass ich sie auf dem Kopf stelle.