Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt zu den Maggi Moderner Kochen Fonds.

Projektinfos Maggi Moderner Kochen Fond

08.03.10 - 10:51 Uhr

von: Susanne_Maggi

Feedback auf Eure Fragen Teil 3.

Hallo liebe Projektteilnehmer,

auch heutet erhaltet Ihr wieder ausführliche Antworten auf Eure Fragen! :) Falls Ihr noch weitere Informationen benötigt, schaut doch mal beim ersten Teil oder zweiten Teil vorbei oder guckt in die FAQs.

Liebe Grüße aus Frankfurt, Eure
Susanne_Maggi

Kann ich mein Grillgut auch in die Maggifonds einlegen? Vielleicht mit Öl anrühren?
Alle drei Sorten können für Marinaden verwendet werden. Öl und Fond zu gleichen Teilen ansetzen, evtl. noch Gewürze wie Pfeffer zugeben, und das Fleisch oder den Fisch eine Stunde marinieren und in der Pfanne wie gewohnt braten. Auf dem Grill haben wir diese Zubereitung noch nicht ausprobiert, aber es spricht nichts dagegen.

Dabei kam dann die Frage auf, was denn der Unterschied zwischen einem Fonds und beispielsweise einer Instantbrühe sei, mal von der Konsistenz abgesehen.
Fonds sind geschmacksintensiver als Brühen und hochwertiger im Qualitätsanspruch der eingesetzten Rohstoffe. Durch ihre Funktion lediglich als Basis eines Gerichtes müssen allerdings noch Gewürze beim Kochen hinzugefügt werden um die Würzung abzurunden. Fonds erheben den Anspruch der Veredelung des Gerichtes. Brühen dagegen sind eher Begleiter der Grundzutaten. Sie enthalten schon Gewürze und bieten daher eine eher breitere Würzleistung.

Warum ist der Rinder-Fond in seiner Konsistenz fester als die beiden anderen? Fisch- und Geflügel-Fond sind etwas flüssiger.
Die Konsistenz ist ein Ergebnis eines sehr komplexen Herstellungsprozesses. Bei unterschiedlichen Zutaten (wie in den verschiedenen Varianten) kann das Ergebnis bei gleichem Prozess sehr unterschiedlich ausfallen. Wir arbeiten derzeit daran die Varianten in ihrer Konsistenz einander anzugleichen. Der Geschmack und die besonders hochwertige Qualität bleiben natürlich davon unberührt.

Ist es auch vorgesehen, das ein Bio-Fond auf den Markt kommt?
Vielen Dank. Wir prüfen die Möglichkeiten des entsprechenden Bio-Rohstoff-Bezugs.

Das mit den unterschiedlichen Deckelfarben finde ich eine tolle Idee. Wie wäre blau für Fisch, braun für Rind und weiß für Huhn?
Wir nehmen die Anregungen gerne auf und prüfen die Möglichkeiten.

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 09.03.10 - 13:42 Uhr

    von: frosch21a

    Kann ich den Rinderfond auch für z.B. Soßen für Schweineschnitzel benutzen? Hab mich dahingehend bisher nicht getraut

  • 09.03.10 - 14:05 Uhr

    von: Bine2002

    Habe bereits den Geflügel und den Rinder Fond für Grillfleisch genommen! Habe das Fleisch über Nacht mit den Fond eingelegt. Nächsten Tag dann auf den Grill! Echt super! Nachwürzen war nicht notwendig!

  • 09.03.10 - 14:37 Uhr

    von: elkebeate

    Ja,man kann den Rinderfond auch für Soßen für Gerichte mit Schwein verwenden..hab ich auch schon gemacht..schmeckt prima !!!!

  • 09.03.10 - 14:42 Uhr

    von: Dattel

    Habe den Rinderfond auch schon für Lamm genommen, klappt auch!

  • 10.03.10 - 20:39 Uhr

    von: marion.11

    Ich hab den Rinderfond für Schweinelendchen genommen, dazu am Schluss noch mit Schmand verfeinert und fertig war ein Lecker Hauptgericht :)

  • 10.03.10 - 22:03 Uhr

    von: selin

    Ich habe den Rinderfond in der Gulaschsuppe benuzt schmeckt super lecker…..

  • 14.03.10 - 13:43 Uhr

    von: MODI77

    Ich habe den Rinderfond schon für Schwein, Lamm und sogar Wild benutzt , schmeckte prima. Man muss sich nur mal trauen.

  • 16.03.10 - 10:50 Uhr

    von: annyxxx

    Das mit der Deckelfarbe würde ich auch super finden.