Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt zu den Maggi Moderner Kochen Fonds.

Maggi Moderner Kochen Fonds

28.01.10 - 11:40 Uhr

von: Susanne_Maggi

Gebundene Maggi-Rezepthefte.

Hallo liebe Projektteilnehmer,

schon mehrfach wurde der Wunsch nach gebundenen Rezeptheften an mich weitergeleitet. :) Deshalb möchte ich heute die Chance nutzen und Euch die aktuell verfügbaren Rezeptbroschüren aus dem Maggi Kochstudio vorstellen.

Diese Rezeptbroschüren können kostenlos an der Maggi Kochstudio Hotline bestellt werden, unter: 069/6671-2841. (Hotline zum Ortstarif)

Viel Spaß beim Inspirieren, Schmökern und Ausprobieren, Eure
Susanne_Maggi

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 28.01.10 - 11:45 Uhr

    von: Mandylein

    Gibts die Broschüren auch in den Maggi-Kochstudios? Da wir doch ab und zu mal in Dortmund im Kochstudio sind, wär das total praktisch. :)

  • 28.01.10 - 13:31 Uhr

    von: Hexenweib

    Toll!!!. Bin auch schon mehrfach nach Rezepten in gebundener Form gefragt worden.

  • 28.01.10 - 15:10 Uhr

    von: IngeElise

    Super! So viele neue Anregungen! Danke!

  • 28.01.10 - 15:18 Uhr

    von: NicoleFr

    Supi :-D Habe gleich mal angerufen und nun werden mir zwei Exemplare zugeschickt. Die werden dann kopiert und nachträglich noch verteilt. Danke!

  • 29.01.10 - 00:30 Uhr

    von: juliamoewius

    Genau das mit dem Kochstudio wollte ich auch fragen…. ;-) Bin nämlich auch ab und zu in der dortmunder City… !!

  • 29.01.10 - 12:32 Uhr

    von: bandit62

    hab meine grade bestellt-die frau am telephon war total nett

  • 29.01.10 - 20:25 Uhr

    von: kathei

    Wow. Tolle Idee, werde auch morgen anrufen. DANKE!

  • 30.01.10 - 10:01 Uhr

    von: Toastbrot

    Aua… “Kochspaß mit Kindern” – So werden die Kunden von morgen herangezogen. Ab besten schon von Anfang an die Kinder daran gewöhnen, das man gar nicht kochen muß. Immerhin gibt es für alles ein Pülverchen. Außerdem gewöhnen sich die Kids dann so an den typischen “Brühwürfelgeschmack”, das ihnen eine Mahlzeit komplett ohne die gewisse Zutat gar nicht mehr schmeckt. – Ekelig sowas. Verantwortungsvolle Eltern sollten solche Rezepte im Rundordner entsorgen und sich die Zeit nehmen den Kindern “richtiges” Kochen beizubringen.

  • 30.01.10 - 13:53 Uhr

    von: DieAnka

    Huhu Toastbrot,
    warum hälst Du dich da hier auf, wenn Maggi doch so schlecht ist? Ich – als gelernte Köchin- nutze Maggi auch. Auch bei Köchen muß es mal schnell gehen und wir können auch nicht zaubern. Und glaube mir – in vielen Küchen wird Aromat benutzt.
    Auch habe ich Kinder. Und diese werden sowohl mit Maggi als auch mit mit normal gekochten Gerichten groß. Auch können sie alle Obst und Gemüsesorten benennen. Es ist doch jeden selbst überlassen, wie und mit was er kocht. Und der Rinder Fond ist echt gut gemacht.
    Leben und leben lassen
    Gruß

  • 30.01.10 - 14:39 Uhr

    von: kathei

    Hallo zusammen, schnief, die Maggi Hotline ist nur montags bis freitags besetzt……schade, schade…..jetzt muss ich noch bis Montag warten….hoffentlich komme ich rechtzeitig aus dem Büro damit ich anrufen kann…..die Zeit geht nur bisn 17 uhr……oh je oh je…..
    Aber ich freu mich trotzdem über das Angebot, und auch schon auf die gebundenen Rezeptbroschüren

  • 31.01.10 - 07:40 Uhr

    von: Dackulina

    Mensch tolle Idee, da werd ich mich morgen auch gleich ans Telefon klemmen…
    @Toastbrot:
    Schon etwas daneben gell, zum schlechtmachen brauchste net her kommen….

  • 31.01.10 - 09:31 Uhr

    von: Toastbrot

    @Dackulina:
    Ich versuche nur hier mal eine definitve Aussage von Maggi zu bekommen und auch mal zu Informieren. Für mich lügt Maggi schlicht und ergreifend.

    Zitat Maggi:
    Immer wieder fragen Verbraucher nach Lebensmitteln, die frei von jeglichen Geschmacks-verstärkern sind. Diesen Verbraucherwunsch erfüllen wir mit unserem breiten Angebot von Produkten ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Der typische, unverwechselbare Geschmack unserer Produkte bleibt dabei selbstverständlich erhalten

    Fakt ist aber das z.B. in dem Fond Hefeextrakt enthalten ist. Auch wenn es nach dt. Lebensmittelrecht nicht als Geschmacksverstärker gilt, so ist es doch einer. Ergo fühle ich mich belogen.

    @DieAnka:
    Ich weiß, daher gehe ich auch nicht auswärts essen. Ich bezahle kein gutes Geld für die Verwendung von Aromen, Geschacksverstärkern und sonstigen Entwickelungen der Chemieindustrie.
    Und der beste Rinderfond besteht wohl immer noch aus Rinderknochen, -fleisch, Wurzelgemüse usw.

  • 31.01.10 - 11:48 Uhr

    von: Playacar

    oh super danke für die Rezeptdownloads!!!

  • 31.01.10 - 11:51 Uhr

    von: Playacar

    Eigentlich sollte man sich darüber im klaren sein, wenn man Zusatzprodukte benutzt, dass es eben industriell hergestellt ist! Genau deswegen spart man ja Zeit! Wenn man es komplett Bio und ohne Zusatazstoffe haben will, dann muss man alles selber kochen, aus frischen Bio-Zutaten! Dann darf man aber auch kein chemisch erzeugtes Medikament mehr zu sich nehmen etc…

  • 01.02.10 - 11:44 Uhr

    von: DerKleineMaulwurf

    Hab mir schon mal Rezeptbroschüren bestellt. Ich koche zwar nie genau nach Rezept, aber als Anregung waren sie wirklich wunderbar! Von klassischen Gerichten bis zu den neusten Trends war alles dabei. Und so schöne Ideen zum Anrichten…..

  • 02.02.10 - 08:20 Uhr

    von: IngeElise

    Ich rufe da nachher mal an! :-) Mal gucken, wie mir die Broschüren gefallen!

  • 02.02.10 - 16:24 Uhr

    von: Miamara

    Hui, da werde ich wohl gleich einmal den Telefonhörer zücken. Vielleicht kann man sich ja zu dem Einen oder Anderen inspirieren lassen.
    Zum Thema Zusatzstoffe insbesondere Gerschmacksverstärker möchte ich folgendes sagen. Ein vernünftiger Umgang schadet niemandem. Jedem sollte inzwischen klar sein, dass man sich weder ständig noch ausschließlich von “Fertigprodukten ernähren sollte. Für genauso ungesund halte ich jedoch die “Radikalität”, Zusatzstoffe derart zu verteufeln, dass man quasi nichts isst, was man nicht selbst zubereitet hat. Ich genieße doch ganz gern einen schönen Abend in meinem Lieblingsrestaurant- Den”Schaden”, den ich durch mögliche Zusatzstoffe erleide, macht die gebauchpinselte Seele mit Wohlbefinden wieder wett. *zwinker*