Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt zu den Maggi Moderner Kochen Fonds.

Rezepte mit Maggi Moderner Kochen Fonds

26.01.10 - 14:37 Uhr

von: Susanne_Maggi

trnd-Exklusivrezept:
Bretonischer Fischtopf.

Zutaten für 5 Personen:

  • 1 Schalotte
  • 250 g Möhren
  • 350 g Kartoffeln
  • 300 g Blumenkohl (frisch)
  • 400 g Fisch-Filet (Kabeljau, Lachs und Zander), tiefgefroren
  • 10 Riesengarnelen, tief gefroren
  • 1 Zitrone
  • MAGGI Würzmischung 4 – knackige Salate
  • 1 EL THOMY Gold Raps & Sonnenblumenöl
  • 500 ml Wasser
  • 150 ml Sahne
  • 6 EL MAGGI Moderner Kochen Fisch-Fond
  • 2 TL Curry
  • Soßenbinder für helle Soßen
  • 5 TL Petersilie, frisch gehackt

maggi-kochstudio_exklusivrezepte

Zubereitung:

  • Schalotte schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • Möhren putzen, waschen, schälen und in Scheiben schneiden.
  • Kartoffeln putzen, waschen, schälen und in Würfel schneiden.
  • Blumenkohl putzen, waschen und in kleine Röschen teilen.
  • Fisch auftauen lassen, waschen und trocken tupfen. Mit Zitronensaft beträufeln und mit MAGGI Würzmischung 4 würzen.
  • In einem Topf das Öl heiß werden lassen.
  • Schalotten andünsten, Möhren und Kartoffeln zufügen und mitdünsten.
  • Wasser und Sahne zugießen und zum Kochen bringen.
  • 6 EL MAGGI Moderner Kochen Fisch-Fond einrühren und zugedeckt ca. 10 Min. köcheln lassen.
  • Blumenkohlröschen zugeben und weitere 5 Min. köcheln.
  • Fischwürfel und Riesengarnelen zufügen und nochmals weitere 5 Min. köcheln lassen.
  • Mit Curry (ca. 2 EL) abschmecken und mit Soßenbinder leicht cremig binden.
  • Mit Petersilie bestreut servieren.

Tipp: Für eine exotische Variante ersetze die Sahne durch Kokosmilch.

Zubereitungsdauer: 35 Minuten.
MAGGI KOCHSTUDIO Ernährungsinfo: Kalorienarm
Brennwert (pro Portion): 1667 kJ (399 kcal)
Nährwertangaben (pro Portion):
Eiweiß: 40g, Kohlehydrate: 25g, Fett: 15g

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 26.01.10 - 18:22 Uhr

    von: IngeElise

    Hört sich super an! Wir sind alle sehr große Fisch-Liebhaber. Bloß- mein Mann mag nicht so gern Garnelen. Ob ich die wohl einfach weglassen kann? Der Rest klingt super!

  • 29.01.10 - 13:56 Uhr

    von: sunshine43

    Ich habe es heute gekocht und ich muss sagen, es war super lecker.
    Die Garnelen habe ich weggelassen, das ging ganz gut.

  • 09.02.10 - 18:54 Uhr

    von: Mandylein

    gibts für dieses Exklusivrezept auch ein foto von Maggi?
    Ich würd das Rezept gerne auf meinem Blog festhalten und es dort einfügen :)
    Wieso werden die Zutaten Fisch und Garnelen eigentlich als TK-Ware empfohlen und nicht frisch?

  • 10.02.10 - 09:18 Uhr

    von: knisperknusper

    @Mandylein:

    Habe Dir schon auf Deine Mail geantwortet. ;) Die Verarbeitung von frischem Fisch und frischen Garnelen ist einfacher.

  • 10.02.10 - 12:50 Uhr

    von: Mandylein

    Danke @Knisperknusper :)
    Dacht erst ich bin zu k.o. von Arbeit weil im Postfach nichts war – aber als ich die anderen Postfächer durchging hab ich die Mail doch gefunden ;)

    Nun ess ich eben schnell was und dann füg ich noch die Fotos meines letzen Berichts gestern ein.

  • 15.02.10 - 19:54 Uhr

    von: Mandylein

    Wir haben heute nachgekocht: http://www.mandythoss.de/?p=1611 ;)

  • 16.02.10 - 21:28 Uhr

    von: Aniliy

    Ich hab den Fischtopf gleich als erstes nachgekocht!
    Er war sehr lecker und mein Mann war gleich dafür ihn in unsere “Standartrezepte” aufzunehmen.
    Mir fällt es immer schwer was fischiges zu kochen da ich es von hausaus nicht kenne, und bin dankbar für ein neues Fisch-Rezept!